Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.
Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

 

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Fitness-Club fit4LIFE GmbH
Heinrich-Fahr-Str. 1
78333 Stockach

Geschäftsführer: Antonio Hernández Abrecht

Telefon: 07771/917430
E-Mail: info@fitness4life.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
 

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Der Datenschuetzer
Oliver Dauphin
Semmelweisstrasse 62
90482 Nürnberg

Telefon: 0911/5988487
E-Mail: info@derdatenschuetzer.com
 

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
 

5. Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.
 

6. Newsletter

Newsletterdaten
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.
 

7. Plugins und Tools

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

 

AGB

§1. Geltungsbereich der AGBs, Nutzungsbedingungen: I. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge der FITNESS-CLUB fit4life GmbH mit ihren Mitgliedern, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit der FITNESS-CLUB fit4life GmbH abgeschlossenen Mitgliedsvertrags zur Benutzung eines oder mehrerer von der FITNESS-CLUB fit4life GmbH betriebenen Fitnessstudios nach Maßgabe der Vereinbarung auf dem Vertragsdeckblatt „Mitgliedschaftsvereinbarung“ berechtigt sind. II. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH gewährt jedem Mitglied während der Öffnungszeiten gegen das vereinbarte Entgelt den Zutritt zu den entsprechenden Räumlichkeiten und die Nutzung der entsprechenden Infrastruktur.

§2. Zustandekommen des Vertrags und Vertragsdauer: I. Der Vertrag zwischen der FITNESS-CLUB fit4life GmbH und dem Mitglied kommt durch Unterzeichnung am Tag der Mitgliedschaftsvereinbarung zustande. II. Das Mitglied kann bei Abschluss der Mitgliedschaftsvereinbarung zwischen unterschiedlichen Mindest-Vertragslaufzeiten (beispielsweise 6, 12 oder 24 Monate) wählen, die der Mitgliedschaftsvereinbarung zu entnehmen sind. 

§3. Mitgliedsbetrag und Fälligkeit: I. Der vertraglich vereinbarte Mitgliedsbetrag ist bei einem Vertrag über eine Laufzeit von 6 und 12 Monaten für die jeweilige Laufzeit als Einmalzahlung mit Abschluss des Vertrages zur Zahlung fällig. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten sind 50 % mit Abschluss des Vertrages zur Zahlung fällig, die anderen 50 % einen Tag nach Ablauf des 1. Vertragsjahres. 

§4. Fälligkeit und Zahlungsverzug: I. Der jeweils vereinbarte Mitgliedsbetrag sowie die Transpondergebühr ist mit Beginn der Mitgliedschaft auf dem Konto der FITNESS-CLUB fit4life GmbH eingehend zur Zahlung fällig. II. Bei einer Verlängerung ist der jeweils vereinbarte Mitgliedsbetrag am ersten Tag des Verlängerungszeitraumes zur Zahlung fällig. 

§5. Ratenzahlungsvertrag: I. Bei Abschluss eines Vertrages kann das Mitglied eine Ratenzahlung mit der FITNESS-CLUB fit4life GmbH vereinbaren. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH ist nicht zum Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung verpflichtet. Einen Anspruch hierauf hat das Mitglied nicht. Wird eine Ratenzahlungsvereinbarung geschlossen, so kann der vertraglich vereinbarte Mitgliedsbeitrag für die Gesamtlaufzeit des Vertrages in monatlichen Raten, jeweils zum 1. eines Monates bezahlt werden. Für die Ratenzahlungsvereinbarung werden monatlich 5% vom monatlichen Mitgliedsbetrag als Ratenzahlungsgebühren zur Zahlung fällig. Wird eine Ratenzahlungsvereinbarung geschlossen, so gilt diese auch für die sich nach der Vertragslaufzeit anschließende Vertragsverlängerung. Die vereinbarte monatliche Rate ist dann jeweils zum 30./31. und 15. des Vormonates fällig. Befindet sich das Mitglied mit einem Monatsbetrag in Rückstand, so ist die FITNESS-CLUB fit4life GmbH berechtigt, die Ratenzahlungsvereinbarung außerordentlich aus wichtigem Grund fristlos kündigen. Mit Zugang des Kündigungsschreibens werden die gesamten Mitgliedsbeiträge und Pauschalen bis zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit sofort fällig. Dem Kündigungsschreiben ist der gesamte fällige Endbetrag zu entnehmen. Zudem ist die FITNESS-CLUB fit4life GmbH berechtigt, die Leistung bis zum vollständigen Ausgleich des Rückstandes und der dann offenen Beträge und Kosten zu verweigern. IV. Im Falle eines ungerechtfertigten Lastschriftwiderspruchs trotz bestehendem Lastschriftmandats kann die Ratenzahlungsvereinbarung fristlos gekündigt werden. Mit Zugang des Kündigungsschreibens werden die gesamten Mitgliedsbeiträge und Pauschalen bis zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit sofort fällig, sofern die Vertragslaufzeit 6 oder 12 Monate beträgt. 

§6. Mitgliedsausweis in Form eines Transponders: I. Zu Beginn der Mitgliedschaft wird dem Mitglied ein Transponder überreicht. Die Nutzung des Transponders ist nur dem jeweiligen Mitglied höchstpersönlich gestattet. Ohne eine vorherige, schriftliche Vereinbarung ist die Übertragung der Nutzungsrechte mit der Inanspruchnahme der Leistungen der FITNESS-CLUB fit4life GmbH auf Dritte oder andere Mitglieder nicht gestattet. II. Für den Transponder wird eine einmalige Pauschale in Höhe von € 19,90 inkl. gesetzlicher MwSt. berechnet. Diese wird zusammen mit Zahlung des ersten Mitgliedschaftsbetrag bzw. der ersten Rate zur Zahlung fällig. III. Für die erneute Fertigung/Programmierung eines Transponders bei einem durch das Mitglied verschuldeten Verlust oder eine durch das Mitglied verschuldete Beschädigung wird eine erneute Pauschale in Höhe von 19,90 € inkl. gesetzlicher MwSt. fällig.

§7. Beendigung des Vertrages durch ordentliche oder außerordentliche Kündigung, Vertragsverlängerung: Die Mitgliedschaftsvereinbarung kann beiderseitig gekündigt werden. I. ordentliche Kündigung: Verträge mit einer vereinbarten Mindestlaufzeit sind von beiden Seiten frühestens zum Ende der Mindestlaufzeit kündbar. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Laufzeitende. Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Zugang der Kündigung beim anderen Vertragspartner. Erfolgt keine fristgemäße ordentliche Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit, so verlängert sich der Vertrag wiederum für die Dauer, die ursprünglich als Vertragslaufzeit vereinbart wurde, jedoch nicht länger als 1 Jahr. Für die Kündigung des Verlängerungszeitraumes gilt ebenfalls die dreimonatige Kündigungsfrist zum Vertragsende. Erfolgt keine fristgemäße ordentliche Kündigung, gilt das Vorstehende. II. Fristlose Kündigung: Unberührt von vorstehender Regelung kann jeder Vertragsteil die Mitgliedschaftsvereinbarung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aus wichtigem Grund kündigen. Hinsichtlich der wichtigen Gründe wird auf § 314 BGB verwiesen. Ein wichtiger Grund liegt in der Regel dann vor, wenn das Vertragsverhältnis so schwerwiegend – nicht notwendigerweise auf Grund eines Verschuldens einer Partei – gestört ist, dass es der anderen Partei nicht mehr zugemutet werden kann, das Vertragsverhältnis bis zum Zeitpunkt der ordentlichen Kündigung fortzusetzen. III. Textform: Eine mündliche Kündigung ist ausgeschlossen. Die Kündigung ist in Textform (Brief oder Fax) zu verfassen.

§8. Ruhen der Vertragslaufzeit: I. Im Einzelfall kann die FITNESS-CLUB fit4life GmbH dem Mitglied freiwillig die Möglichkeit einräumen, den Vertrag für einen zu vereinbarenden Zeitraum ruhen zu lassen. Einen Anspruch auf eine Ruhezeit hat das Mitglied ausdrücklich nicht. Die Ruhezeit muss spätestens einen Monat vor Beginn der Ruhezeit in Textform (Per Brief, E-Mail oder Fax) beantragt und glaubhaft erläutert werden. Wird das Ruhen des Vertrages durch die FITNESS-CLUB fit4life GmbH eingeräumt, so läuft die Vertragslaufzeit während des Ruhens nicht weiter. In der Ruhezeit fallen keine Mitgliedsbeiträge an. Das Mitglied kann in dieser Zeit die vertraglich vereinbarten Leistungen der FITNESS-CLUB fit4life GmbH nicht in Anspruch nehmen. II. Wurde das Ruhen zwischen den Vertragspartnern innerhalb der Vertragslaufzeit vereinbart, verlängert sich die ursprünglich vereinbarte Vertragsdauer um die vereinbarte Ruhezeit. Die maximale Gesamtruhezeit während der Vertragslaufzeit beträgt drei Monate. III. Für die Bearbeitung jedes Antrages auf Einräumung einer Ruhezeit fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,00 inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer an. Ein ordentliches oder außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt.

§9. Übertragbarkeit der Mitgliedschaft: I. Die Rechte des Mitglieds aus der vertraglichen Vereinbarung mit der FITNESS-CLUB fit4life GmbH können grundsätzlich nur von dem jeweiligen Mitglied höchst persönlich in Anspruch genommen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, mit der FITNESS-CLUB fit4life GmbH Verhandlungen über den Abschluss einer schriftlichen Vereinbarung zu führen, wonach die Rechte und die Pflichten des Mitglieds auf ein weiteres Mitglied, mithin den Eintretenden übertragen werden können. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH ist nicht zur Übertragung verpflichtet, das Mitglied hat auf Übertragung keinen Anspruch. Kommt eine solche Übertragung zustande, so tritt dann die eintretende Person mit dem ursprünglichen Mitglied in den ursprünglichen Vertrag mit allen Rechten und Pflichten ein. Das ursprüngliche Mitglied wird von den Rechten und auch den Pflichten aus dem Mitgliedschaftsvertrag am Tag der Übertragung nicht befreit. Sollte das neue Mitglied seinen Pflichten nicht nachkommen, bleibt die Haftung beim ursprünglichen Mitglied. Ein ordentliches oder außerordentliches Kündigungsrecht des Eintretenden bleibt hiervon unberührt. II. Für die Bearbeitung jedes Antrages auf Übertragung fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 19,90 inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer an.

§10. Vertragsanpassung: I. Gesetzliche Mehrwertsteuer: Der vereinbarte Mitgliedsbetrag enthält die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer. II. Preiserhöhung, Sonderkündigungsrecht: Bei Verträgen mit einer bestimmten Mindestlaufzeit ist eine Preiserhöhung während der Mindestlaufzeit ausgeschlossen. Wird der Mitgliedsbeitrag nach der ersten Mindestvertragslaufzeit ab Beginn der Verlängerungsphase erhöht, so wird dies dem Mitglied zuvor schriftlich mitgeteilt. Das Mitglied erhält aufgrund der Preiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht. Die Frist für den Ausspruch der Sonderkündigung beträgt drei Monate und beginnt ab Zugang des Mitteilungsschreibens beim Mitglied. Die Kündigung ist in Textform (Brief oder Fax) zu verfassen. Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Zugang des Kündigungsschreibens bei der FITNESS-CLUB fit4life GmbH.

§11. Haftung: I. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die FITNESS-CLUB fit4life GmbH nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), in diesen Fällen jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden, bei Personenschäden und nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung von der FITNESS-CLUB fit4life GmbH auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Vorstehende die Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle des Verschuldens von Erfüllungsgehilfen der FITNESS-CLUB fit4life GmbH. II. Darüber hinaus haftet die FITNESS-CLUB fit4life GmbH nicht für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände oder Geld.

§12. Körperliche Voraussetzungen: Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH ist nicht verpflichtet, das Mitglied vor Abschluss der Mitgliedschaftsvereinbarung oder während der Laufzeit auf dessen körperliche Eignung zur Nutzung des Studios zu untersuchen oder zu befragen. Das Mitglied verpflichtet sich daher, die Einrichtung des Fitnessstudios nur zu nutzen, wenn es körperlich dazu in der Lage ist.

§13. Sicherheitsförderung: Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass zur Erhöhung der Sicherheit in den Fitnessstudios der FITNESS-CLUB fit4life GmbH zugänglichen Bereiche (außer Umkleiden, Duschen, Sauna) durch Videokameras überwacht wird. Es wird auf die Datenschutzerklärung der FITNESS-CLUB fit4life GmbH hingewiesen.

§14. Öffnungszeiten: I. Die Öffnungszeiten der Studios der FITNESS-CLUB fit4life GmbH werden durch einen Aushang bekannt gegeben. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH kann ihre Studios zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen halten. II. Darüber hinaus kann die FITNESS-CLUB fit4life GmbH in ihren Studios in räumlich begrenztem Teilumfang die Aufenthalts-, Trainings, Umkleide- und Sanitärräume etc. für erforderliche Instandsetzungs-, Umbau- und Renovierungsarbeiten kurzzeitig, längstens für die Dauer von zwei Wochen verkleinern oder falls notwendig schließen. Ein Anspruch des Mitglieds auf anteilige Reduzierung des monatlichen Beitrags hierfür ist ausgeschlossen. III. Im Falle einer unverschuldeten Schließung der Fitnessstudios ist das Mitglied zur weiteren Zahlung der Mitgliedsbeträge verpflichtet. Dies gilt insbesondere im Falle höherer Gewalt oder bei einer behördlich veranlassten Schließung, ohne dass hierfür die FITNESS-CLUB fit4life GmbH verantwortlich ist, längstens jedoch für die Dauer von 4 Wochen bei einem 6-Monatsvertrag, 6 Wochen bei einem 12-Monatsvertrag und von 8 Wochen bei einem 24-Monatsvertrag.

§15. Hausordnung und Weisungsberechtigung: I. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH ist berechtigt, eine für alle Mitglieder verbindliche Hausordnung für das jeweilige Studio aufzustellen. Die Hausordnung enthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte, des Studios und zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder. Die jeweils aktuelle Form ist im Eingangsbereich eines jeden Studios ausgehängt. Schwerwiegende Verstöße können zu einer fristlosen Kündigung des Mitglieds führen. II. Das anwesende Personal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Studios, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.

§16. Datenschutz - Speicherung und Weitergabe von Daten: Es wird auf die aktuelle Datenschutzerklärung der FITNESS-CLUB fit4life GmbH hingewiesen, die jedem Mitglied auf Wunsch vor Vertragsschluss überreicht wird und auf der Internetseite www.fitness4life.de eingesehen werden kann, verwiesen.

§17. Standortänderung: I. Ändert sich der Standort eines Fitnessstudios der FITNESS-CLUB fit4life GmbH so hat dies grundsätzlich keine Auswirkung auf den bereits geschlossenen Mitgliedschaftsvertrag. Der Mitgliedschaftsvertrag bleibt bestehen. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH informiert die Mitglieder zuvor über den bevorstehenden Standortwechsel. II. Sofern der neue Standort mehr als zehn km Luftlinie vom bisherigen Standort entfernt liegen sollte, erhält das Mitglied ein Sonderkündigungsrecht. Mitglieder mit einem Mindestlaufzeitvertrag können ab dem Tag der Eröffnung des neuen Standortes innerhalb von zwei Wochen mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Die Kündigung ist in Textform (Brief oder Fax) zu verfassen. Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Zugang des Kündigungsschreibens bei der FITNESS-CLUB fit4life GmbH.

§18. Änderung persönlicher Daten: I. Das Mitglied ist verpflichtet, der FITNESS-CLUB fit4life GmbH jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere des Namens, der Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer und Bankverbindung unverzüglich mitzuteilen. Entstehen durch die schuldhafte Unterlassung der Mitteilung für die FITNESS-CLUB fit4life GmbH Mehrkosten, so ist diese berechtigt, sich diese vom Mitglied erstatten zu lassen. II. Das Mitglied ist zudem verpflichtet, der FITNESS-CLUB fit4life GmbH bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die primäre Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von der FITNESS-CLUB fit4life GmbH (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

§19. Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache: I. Für gegebenenfalls bestehende oder künftig entstehende Rechtsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Es sind ausschließlich deutsche Gerichte zuständig. II. Wird eine Mitgliedschaftsvereinbarung mit einem Verbraucher geschlossen, so richtet sich der Gerichtssand nach dem Wohnort des Mitglieds. Der Gerichtsstand bezeichnet den Ort des zuständigen Gerichts. III. Soweit Mitgliedschaftsvereinbarungen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen getroffen wurden, so wird vereinbart, dass ausschließlicher Gerichtsstand am Geschäftssitz der FITNESS-CLUB fit4life GmbH Stockach ist, Die sachliche Zuständigkeit bleibt von dieser Regelung unberührt. IV. Vertragssprache ist Deutsch.

§20. Schlussbestimmungen: I. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Mitgliedsvertrages oder der AGBs unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmung unberührt. II. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Die FITNESS-CLUB fit4life GmbH wird das Mitglied über Änderungen in Kenntnis setzen, dem Mitglied Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Inkenntnissetzung zu widersprechen, und besonders darauf hinweisen, dass die Änderungen bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksam werden. III. Das Mitglied darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen die FITNESS-CLUB fit4life GmbH aufrechnen. Die Möglichkeit zur Aufrechnung mit etwaigen Ansprüchen des Mitglieds gegen die FITNESS-CLUB fit4life GmbH auf Rückgewähr von geleisteten Zahlungen nach Ausübung eines bestehenden Widerrufsrechts bleibt unberührt.

 

 

Stand: 10.07.2020